Der US-amerikanische Softwarekonzern Fortinet und der deutsche Softwareanbieter beyond SSL bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. Im Zuge der bereits vereinbarten Technologieallianz, wurden jetzt die aufeinander abgestimmten Lösungen beider Anbieter in einem Solution Brief beschrieben. Unter der Überschrift von Zero Trust Network Access (ZTNA), werden die Clientless Remote Access Lösung SparkView und FortiGate NGFW zu einer Komplettlösung für alle Anforderungen einer modernen, mobilen Arbeitsumgebung.

Trautskirchen, 30.09 2021 – ZTNA, Clientless Remote Access und Open Fabric Ecosystem – wenn alles zusammenpasst ist es sicher und trotzdem kein kompliziertes Unterfangen.

Die Diskussionen um das sichere Homeoffice und geänderte Arbeitsumgebungen reißen nicht ab. Täglich werden neue Höchstwerte zu Hackerangriffen und Ransomware veröffentlicht. Wer die Situation genauer analysiert wird häufig feststellen, dass herkömmliche VPNs nicht die Lösung sind, sondern Teil des Problems. VPN Implementierungen sind an Komplexität fast nicht zu überbieten und stellen schon alleine deshalb eine permanente Fehlerquelle dar. Dazu kommen immenser Aufwand und hohe Kosten für die Betreuung. Oberstes Ziel für sicherheitsbewusste Unternehmen muss es deshalb sein, die möglichen Angriffsflächen für Hackerangriffe deutlich zu verringern. Schlagwörter wie „Complexity Kills Security“ oder „Simplify Or Die“ beschreiben die Problematik kurz und prägnant.

beyond SSL’s SparkView im Open Fabric Ecosystem von Fortinet
beyond SSL und Fortinet bündeln nun Kompetenzen in einer Technologieallianz. Was das für Nutzer einer FortiGate NGFW bedeutet? Sie haben jetzt die Möglichkeit, die Secure Remote Access Lösung SparkView in ihr System einzubinden, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass neue Sicherheitslücken entstehen. Die Fernzugriffslösung SparkView erlaubt einen Remote Access via HTML5. SparkView läuft über jeden Browser, es muss keine zusätzliche Client-Software installiert werden und die Administration läuft über einen einzigen Server im Unternehmen. Aufwändige Software-Rollouts entfallen komplett und der Client-Support wird auf ein absolutes Minimum reduziert. Lokales Drucken ist außerdem ohne zusätzliche Treiberinstallation möglich. Außerdem werden seitens SparkView ausschließlich Bildschirminhalte bzw. Pixel übertragen, sodass sämtliche Daten dort verbleiben, wo der Nutzer sie haben möchte: in Sicherheit und das ganz ZTNA konform.
Weitere Informationen finden Sie hier!

Über beyond SSL GmbH
beyond SSL ist fokussiert auf Beratung, Marketing und Vertrieb von Lösungen rund um Connectivity, Security und Privacy. Das Unternehmen wurde von einem Team aus Fachleuten mit langjähriger Erfahrung in unterschiedlichen IT- und Management-Bereichen gegründet.
In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Produktanbietern, aktuell RemoteSpark, TalariaX, FileCloud, Backup Everything, und Technologie Partnern, wie Fortinet, F5 Networks und Pulse Secure, betreut beyond SSL mit seinen Partnern Kunden in allen Branchen und Größen. Wir legen höchsten Wert auf persönliche Betreuung und ausgezeichneten Support. Kunden und Partner profitieren gleichermaßen von einer Vorauswahl an Lösungen mit hervorragendem Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Pressekontakt:
beyond SSL GmbH
Kommunikation
Anja Heller
Braunsklingenweg 19
90619 Trautskirchen
Tel.: +49 (0) 911 495 229 35
E-Mail: a.heller@beyondssl.com

Alle im Text befindlichen Markennamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller. Irrtum und Änderungen vorbehalten.